Feuerwehr Sport Assistent 2018

30. März 2018

Die KUVB, Kommunale Unfallversicherung Bayern, hat sich mit einem Schreiben an die Feuerwehren gewandt.

Inhaltlich geht es hierbei um den Lehrgang:

„Feuerwehr Sport Assistent“ 2018 - Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen (DFFA)

 

Herr Dipl. Ing. (FH) Thomas Roselt schrieb u. A. an alle Kreis- und Stadtbrandräte.

Hier das Schreiben:

 

An alle Kreis- und Stadtbrandräte,

nachrichtlich an
- das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr,

- den Landesfeuerwehrverband Bayern e.V.,
- die Fachberater "Brand- und Katastrophenschutz" der Bezirksregierungen, 
- die Leiter der Feuerwehrschulen.

 

KUVB Lehrgang „Feuerwehr Sport Assistent“ 2018 - Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen (DFFA)

 

 

Sehr geehrte Kreis- und Stadtbrandräte,

 

die Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit von Feuerwehrangehörigen ist ein wichtiger Bestandteil des Gesundheitsschutzes. Deshalb bietet die KUVB den bayerischen Freiwilligen Feuerwehren auch 2018 die Möglichkeit, aktive Einsatzkräfte zum „Feuerwehr-Sport-Assistenten“ ausbilden zu lassen.
Die „Feuerwehr-Sport-Assistenten“ sind nach dem Besuch des Lehrgangs in der Lage, ihre Kameraden beim Training der Fitness zielgerichtet zu unterstützen. Im Rahmen des Lehrgangs werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Sportangebot an den Standorten abwechslungsreich gestaltet werden kann. Ein interessantes Sportangebot, idealerweise im Team, motiviert die Kameraden, ihre Ausdauer, Kraft und Koordination für die kommenden Einsätze zu verbessern. 

Als Motivation für Feuerwehrangehörige, regelmäßig und zielgerichtet zu trainieren, hat die Deutsche Feuerwehr Sportföderation e.V. das Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen (DFFA) ins Leben gerufen. (Infos zum DFFA hier). 
Nach erfolgreichem Besuch des Lehrgangs sind die „Feuerwehr Sport Assistenten der KUVB“ berechtigt, das Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen bei ihren Kameraden abzunehmen.

 

 

Termine für die Lehrgänge 2018:

 

  • 1. Lehrgang:

​          von Montag,  den 25.06.2018, Beginn:  11:00 Uhr 

          bis Mittwoch, den 27.06.2018, Ende:    13:30 Uhr

  • 2. Lehrgang:

​          von Montag,  den 09.07.2018, Beginn:  11:00 Uhr

          bis Mittwoch, den 11.07.2018, Ende:    13:30 Uhr

 

 

Anmeldung:

 

Interessenten können sich über den Leiter der Feuerwehr für den Lehrgang vormerken lassen. 
Wir bitten um Verständnis, dass für die beiden Lehrgänge nur jeweils 25 Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen.

 

Veranstaltungsort:

 

Sportschule Oberhaching
Im Loh 2
82041 Oberhaching

www.sportschule-oberhaching.de
(Bitte beachten Sie: Es ist keine Anmeldung für diesen Lehrgang über die Sportschule Oberhaching möglich!)

 

Teilnehmerkreis (Zugangsvoraussetzungen)

 

An der Ausbildung zum "Feuerwehr Sport Assistenten" können nur aktive Angehörige bayerischer Freiwilliger Feuerwehren teilnehmen, die:

 

  • sporttauglich sind (z. B. gültige G26.3 Bescheinigung oder sportmedizinisches Gutachten),

  • sicher schwimmen können

  • ausreichende pädagogische Kenntnisse in der Wissensvermittlung haben, (z. B. „Ausbilder in der Feuerwehr“, entsprechende berufliche Qualifikationen)

  • in Erster Hilfe ausgebildet worden sind

  • bereit sind, das in der Ausbildung erworbene Wissen zur Verbesserung der Fitness in den Feuerwehren anzuwenden und weiterzugeben

  • Die Teilnehmer erklären sich bereit, dass sie namentlich auf der Internetseite der Deutschen Feuerwehr Sportföderation gelistet werden

     

Leistungen der KUVB

Die KUVB trägt bei diesem Lehrgang die Kosten für:

  • die Ausbilder,

  • Schulungsräume

  • die Sportanlagen (Schwimmbad, Sporthallen, Kraftraum, Außenanlagen)

  • Unterkunft (Einzelzimmer mit Dusche und WC) und

  • Vollpension der Teilnehmer

 

 

Wir bitten um Verständnis, dass die KUVB keine Kosten für den Verdienstausfall und Reisekosten übernehmen kann.

 

 

Wesentliche Ausbildungsinhalte 

  • Sport und seine positiven Auswirkungen auf den Körper

  • Gefahren beim Sport erkennen, Unfälle im Sport vermeiden

  • Rückengesundheit

  • Aufwärmen: Verschiedene Möglichkeiten und Arten

  • Training der Koordination

  • Schulung des Gleichgewichts, der Orientierung und Reaktion

  • Training der Kraftausdauer: Verschiedene Möglichkeiten des Zirkeltrainings

  • Training mit neuen Geräten: Reaktivtraining, Schlingentraining und Kettlebell

  • Rückengymnastik

  • Ausbildung zur Abnahmeberechtigung des Deutschen Feuerwehr Fitness Abzeichens.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen 
I. A.

 

Thomas Roselt

__________________________________________________________________________________________

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Roselt
Aufsichtsperson

 

 

Geschäftsbereich I Prävention  
Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB)
Bayerische Landesunfallkasse (Bayer. LUK)
 
Ungererstraße 71 
80805 München

 

 

Tel.: 089 36093-234 
Fax.: 089 36093-349