Brand

Großalarm durch die ILS Landshut.

Rauchentwicklung in einer Ergoldinger Schule. Die Realschule war zu dieser Zeit mit ungefähr 650 Schülern besetzt.

Der Rauch wurde im dritten Stock, laut Zeitung, vom Hausmeister bemerkt/entdeckt, und sofort gemeldet.

Vor Ort stellte sich bei der ersten 'Erkundung heraus, daß im dritten Stock in der Herren/Jungentoilette Unrat bzw. Papier gebrannt hat.

Mittels eines Kleinlöschgeräts wurde der Brand abgelöscht. Des Weiteren kam ein Entlüftungsgerät zum Einsatz.

Zeitgleich wurde durch die Schule eine Vollzähligkeitskontrolle der Schüler und Lehrer durchgeführt.

Während des Einsatzes sammelten sich alle Personen in der Dreifachturnhalle.

Nach Abschluß des Einsatzes im dritten Obergeschoß wurde die Einsatzstelle an den Schulleiter übergeben und die restlichen Kräfte rückten ab.

Den Medien zufolge wurde bei den Ermittlungen von einer Brandstiftung ausgegangen.


Einsatzart Brand
Alarmierung Gebäude, hohe Personenzahl, Schule
Einsatzstart 31. Januar 2019 11:40
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 1 Stunde 40 Minuten
Fahrzeuge Florian Ergolding 10/1
Florian Ergolding 40/1
Florian Ergolding 41/1
Florian Ergolding 23/1
Alarmierte Einheiten Florian Landshut Land 1
Florian Landshut Land 3
Florian Landshut Land 3/1
THW Ergolding Alarmstufe 1
KEZ Landshut
ÖEL Landkreis LA
Kater Landshut Land 12/1
Florian Landshut 1/30/1
Florian Landshut 2/30/1
Florian Ahrain 53/1
Florian Ergolding 40/1
Florian Ergolding 41/1
Florian Piflas 21/1
Florian Piflas 43/1
Florian Landshut 7/21/1
Florian Landshut 2/40/1