BMA - Alarm

Bei Ankunft der beiden Kommandanten von Ergolding wurde zunächst die Brandmeldeanlage angefahren um den aufgelaufenen Melder zu lokalisieren.

Bereits bei der ersten Erkundung wurde festgestellt, daß mehrere Melder in verschiedenen Ebenen "angeschlagen" haben.

Somit musste von einem Brand ausgegangen werden.

Da kurze Zeit später Brandgeruch und Rauchentwicklung festgestellt wurde, wurde die Alarmstufe auf B4 erhöht.

Im Normalfall (B3) geht man von einer Mindestanforderung von 1600 Ltr. Löschwasser, 6 Pressluftatmer und 2 Staffeln aus.

Bei einem B4 Alarm von mindestens 3200 Ltr. Löschwasser, 12 Pressluftatmer, 1 Wärmebildkamera, Drehleiter, Einsatzleitung und Fachberater THW. Mannschaftsanforderung: 4 Gruppen.

Somit Nachalarm der Feuerwehren: Ahrain, Altdorf, Essenbach, Oberglaim, Piflas, Tiefenbach (UGÖEL), THW Landshut und der Feuerwehr Landshut mit 4 Löschzügen. Auf Grund der großen Anzahl der Feuerwehren wurde die Kreiseinsatzzentrale der Feuerwehr Landshut ebenfalls alarmiert und besetzt. Somit läuft die komplette Einsatzabwicklung nicht über die Leitstelle Landshut, damit weitere Notrufe ohne Probleme abgearbeitet werden können.

Seitlich am Mühlenturm drang dichter Qualm und Funken aus der Abluftöffnung. Wegen der bereits fortgeschrittenen Verrauchung war es nicht so einfach den genauen Brandort anfänglich zu bestimmen. Auf einer Höhe von 25 Metern konnte der Brandherd lokalisiert werden.

Die Löscharbeiten gestalteten sich auf Grund der Höhe und Enge des Turms und der Gefahr einer Mehlstaubexplosion als höchst gefährlich.

Es wurden fünf Abschnitte zur Brandbekämpfung gebildet.

Der Löschangriff von außen wurde über die Drehleiter vorgenommen.

Im Inneren löschten zwei Trupps, ausgestattet mit Pressluftatmer, den Brand. Durch die stetige Auswechslung der Trupps war eine hohe Anzahl von PA-Trägern extrem wichtig.

Während des gesamten Löschvorgangs wurden zeitgleich intensive Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Nach ungefähr drei Stunden war der Brand komplett gelöscht.

Anschließend folgten noch umfangreiche Nachlöscharbeiten. die Kontrollarbeiten dauerten noch an, sodaß die letzten Kräfte unserer Wehr gegen 06:00 Uhr ins Gerätehaus zurückkehren konnten.

Die Einsatzstelle wurde an den Betreiber übergeben.


Einsatzart Brand
Alarmierung Brandmeldeanlage
Einsatzstart 1. Juni 2019 00:25
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 6 Stunden
Fahrzeuge Florian Ergolding 10/1
Florian Ergolding 11/1
Florian Ergolding 40/1
Florian Ergolding 41/1
Florian Ergolding 23/1
Alarmierte Einheiten Florian Landshut Land 1
Florian Landshut Land 3
Florian Landshut Land 3/1
Florian Ergolding 40/1
Florian Landshut 1/30/1
Florian Piflas 43/1
Florian Piflas 21/1