Brand im Gebäude

5. Juni 2019

"Brand in der Lehrlingswerkstatt". Unter diesem Schlagwort rückten Kräfte der Ergoldinger Feuerwehr zur Firma Aristotherm, Mendelstraße in Ergolding aus.

Vor Ort wurde durch Einsatzleiter Jochen Germowitz eine Ersterkundung vorgenommen.

Sofort wurde mit dem Aufbau der Wasserversorgung begonnen. Im ersten Löschfahrzeug rüsteten sich bereits Atemschutzgeräteträger auf Anfahrt mit Pressluftatmern aus, sodaß ein sofortiger Innenangriff gewährleistet war. Ein aufgelaufener Brandmelder wurde durch die Ersterkundung ausfindig gemacht. Der erste Atemschutztrupp wurde mittels Laufkarten zum Brand gelotst.

Es handelte sich hierbei um die Lehrlingswerkstatt.

Zur selben Zeit wurde vom zweiten Löschfahrzeug ebenfalls eine Wasserversorgung für den zweiten Angriffstrupp aufgebaut. Von einem weitern Zugang wurde ebenfalls zur Menschenrettung vorgegangen. Es wurden insgesamt zwei vermisste Personen gefunden und ins Freie gebracht. 

Im weiteren Verlauf wurde der Brand im Gebäude mit Wasser "gelöscht". Das Gebäude belüftet und somit rauchfrei gemacht. Hierbei wurden im neu gebauten Firmengebäude nochmals einige Löschvorrichtungen begutachtet.

In der anschließenden Besprechung wurde von den beiden Übungsausarbeitern, Christian Utersky und Julian Gnauer, einige Einsatzsituationen erklärt und auf Gefahren hingewiesen.

Firmeninhaber Christian Kliche danke in seinen kurzen Ausführungen der Ergoldinger Feuerwehr für diese Übung an seinem Objekt. Übungen helfen immer wieder Gefahren vorzubeugen.

Nach ca. 1 1/2 Stunden waren sämtliche Kräfte wieder im Feuerwehrgerätehaus.