LINDENFEST

Traditionell am ersten Sonntag im Monat August veranstalteten wir unser größtes Fest in der Gemeinde. Das Lindenfest.

Die Vorbereitungen waren bereits einige Wochen zuvor schon angelaufen.

Bei den Stadtwerken mussten Fahrplanänderungen beantragt werden, Gespräche mit Brauerei, Metzger, Bäcker wurden geführt.

Überlegungen für und mit der Mannschaft wurden durchgeführt, Pläne aufgestellt werden. Viele Helfer im Vorfeld haben sehr viel Zeit aufgebracht, damit eine Menge an Arbeit vor dem Fest bereits erledigt worden ist.

Bereits Tage zuvor wurde Kraut und Kartoffeln gekocht, geschält und geschnitten. Material zusammengestellt und letzte Vorkehrungen getroffen.

Am Sonntag, den Festtag, wurde bereit gegen 07:00 Uhr mit den Arbeiten begonnen. Die Elektrik war bereits am Vortag installiert worden.

Garnituren wurden abgeladen und gleichzeitig aufgebaut. Grillstände wurden eingerichtet. Der Brotzeitstand bestückt. Kaffee und Kuchen-Stand vorbereitet. Währenddessen lief der Aufbau der Schänke und der Spüle. Fischgrills wurden richtig positioniert.

Die Tragerlrutsche und die Hüpfburg, für unsere kleinen Besucher, wurde fachmännisch aufgebaut.

Durch die vielen Helfer waren alle Stände, Tische, Zelte und Grills gegen halb 11 Uhr "festbereit".

Offiziell begann unser Fest ab 11:30 Uhr. Und die ersten Besucher ließen auch nicht lange auf sich warten.

Nach und nach füllten sich die Garnituren der gesamten Reihen. Sogar Platzprobleme traten kurzzeitig auf, wurden aber durch die Vorstände, Andreas und Johannes Tauber, in schnellster Zeit bereinigt.

Neben Rollbraten, Schweinshaxen, Gegrilltem und Brotzeiten gab es auch heuer wieder Steckerlfisch.

Die Kaffeetrinker kamen anschließend auch auf ihre Kosten. Eine große Auswahl aus selbstgemachten Kuchen machten die Entscheidung für den Ein oder Anderen gar nicht so leicht.

Das Fest war bis in die Abendstunden sehr gut besucht.

Die Bedienungen hatten alle Hände voll zu tun.

Zwischenzeitlich wurden unsere zwei Neufahrzeuge kurz der Befölkerung gezeigt. Für ca. eine Stunde durften sich Interessierte in das Fahrerhaus der Drehleiter und in die Mannschaftskabine des neuen Löschfahrzeuges setzen.

Danach wurden die Beiden wieder in die Garage zurück gefahren. Die offizielle Einweihung ist für Mitte September geplant.

Gegen 21:00 Uhr begannen allmählich die Abbauarbeiten, die ebenfalls durch viele Helfer recht zügig erledigt werden konnten.

Nach unserer Auffassung war es ein rundum gelungenes Lindenfest 2019.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Besucherinnen und Besuchern recht herzlich bedanken.

Schön, daß Sie unsere Gäste waren. Wir würden uns freuen, Sie bei den nächsten Veranstaltungen wieder recht zahlreich begrüßen zu dürfen.

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Ergolding