Vorgezogene Weihnachten

2. August 2019

Das lange Warten hat endlich ein Ende.

Vorbei sind die unzähligen, Planungen, Gespräche aber auch Telefonate.

Unsere beiden Neufahrzeuge sind vor kurzem im Gerätehaus eingetroffen.

Beim ersten Fahrzeug handelt es sich um eine DLK 23-12 der Firma Magirus auf einem 16 to Mercedes Benz Fahrgestell.

Typenbezeichnung laut Hersteller M32L- AT

Eine fünfteilige Gelenk-Drehleiter mit einer Rettungshöhe von 30,5 m und einer Einsatzhöhe von 32 m.

Der Korb ist ein RC 400 für 4 Personen / 400 kg. Eine Aufnahmeplatte für einen Lüfter und eine Schwenkvorrichtung für eine Krankentrage sind ebenfalls angebracht wie auch eine Aufnahme für einen manuell gesteuerten aufsteckbaren Monitor.

Ein Telesopteil mitvariabler Eindringtiefe von bis zu 4,90 m ermöglicht das Erreichen von Einsatzstellen u. a. in Unterflurbereichen.

Das Fahrzeug besitzt ein VARIO-Abstützsystem, eine LED-Umfeldbeleuchtung und Vieles mehr.

Funkrufname: Florian Ergolding 30/1.

http://youtu.be/zKwUZcGvT-E

Beim zweiten Fahrzeug handelt es sich um ein LF 20 KatS mit MAN Fahrgestell und Rosenbauer Aufbau aus Leonding.

Dieses Fahrzeug wurde mit den beiden Nachbarfeuerwehren Altdorf und Altheim aufgrund eines Zuschußes zusammen beschafft.

Zu den Ausstattungen gehören neben einem Löschwasserbehälter mit 2500 Liter eine Feuerlöschkreiselpumpe Rosenbauer N35 (FPN 10-3000), eine Tragkraftspritze Rosenbauer Fox 4, eine Dynawattanlage, tragbarer Stromerzeuger, LED-Umfeldbeleuchtung, Lichtmast, mobiler Wasserwerfer, Tauchpumpen und diverses Material.

300 Meter B-Schläuche können während der Fahrt verlegt werden.

Funkrufname: Florian Ergolding 41/1

http://youtu.be/wxsUOiNguWQ